Schoppen, schauen und schlemmen auf der Südstraße

Die Fakten
Mehr als 50 Teilnehmer, davon kommen 25 Aussteller/Markstände von außerhalb mit Obst, Gemüse, Wurstwaren aus der Region, Deko für Haus und Garten, Lederwaren, Kinderbekleidung, Accessoires, Lakritz und vielem mehr.
Für den Gaumen gibt es vieles aus der Kartoffel – Kartoffelpuffer, Kartoffelwaffeln, Kartoffelecken und nicht zu vergessen Pommes und alles andere, was die heimischen Gastronomen auftischen. Eine große Weinlaube und mehrere Bierstände helfen gegen trockene Hälse.

Alle sind dabei
Als Fest für die Familie geplant, dürfen auch das kleine Ketten-Kinderkarussell, Kinderschminken und eine große Hüpfburg (Ecke Merschstraße) nicht fehlen.
Das Autohaus Büscher kommt auch auf die Südstraße und stellt neben den neuesten Verbrenner-Modellen auch den neuen Nissan Leaf, das meistverkaufte Elektro-Auto Europas, vor. Um den Elektro-Antrieb geht es auch bei Fahrrad Hölscher, der ebenfalls seine Ausstellungsräume am Samstag verlässt und auf die Südstraße kommt. Gleiches gilt für den Raiffeisenmarkt. Mit dabei sind natürlich alle Geschäfte auf der Südstraße und fast alle Herberner Vereine, die sich präsentieren und etwas Besonderes anbieten.

Die Zeiten
Der Markt beginnt um 11 Uhr und endet um 18 Uhr. Wer danach noch Lust auf Musik, ein Glas Wein oder Bier hat, kann in gemütlicher Runde in der Einfahrt von der Firma Stentrup in der kfd-Weinlaube bis 22 Uhr den Abend gemütlich ausklingen lassen. Dazu sind alle herzlich eingeladen.

Die Mersch- und die Südstraße bleiben in der Zeit von 08:30 Uhr bis ca. 19:00 Uhr für den Verkehr gesperrt. Herbern Parat eV als Veranstalter weist alle Anwohner darauf hin, am Samstagmorgen auf diesen Straßen keine PKW zu parken, da der Aufbau der Stände bereits vor 8:00 Uhr beginnt.

Datum
22.10.2019
Autor
Ann-Christin Botzum