Weihnachtsbaumverkauf SV Herbern

Am dritten Adventssamstag, 12. Dezember, lädt der SV Herbern traditionell wieder zum Weihnachtsbaumverkauf ein. Der Verkauf findet von 10 bis 16 Uhr am Kunstrasenplatz am Siepen statt.

Im Schein des Lagerfeuers laden die Organisatoren rund um das Vorstandsteam von Jürgen Steffen und Dieter Aschwer zum Baum-Verkauf ein. Die beiden Organisatoren achten mit ihrem 20-köpfigen Helferteam beim Verkauf auf die gültigen Hygienekonzepte. Das tragen der Maske gehört wie Abstand halten dazu.

Andreas Stentrup wird wieder als Kettensägenkünstler in Aktion treten. Last-Minute Geschenke mit wie das Herberner Dorflicht von Isabel Schütte sind ebenfalls vor Ort erhältlich. Zudem arbeitet das Team derzeit an einem Konzept für „Essen to go“ am Sportplatz.

Verkauft werden beim SV Herbern einschließlich Nordmanntannen, weil die nicht so stark nadeln – denn an Weihnachten sollte höchstens der Schnee rieseln, nicht die Nadeln des Christbaums wie die Organisatoren betonen. Die Organisatoren haben wie jedes Jahr einen Weihnachtsbaum-Transportdienst eingerichtet. Dabei werden die Weihnachtsbäume am Ende der Veranstaltung direkt vor die Haustür geliefert. Der Lieferdienst beschränkt sich allerdings nur auf Herbern, wie die Organisatoren betonen. Der Erlös des Weihnachtsbaum-Verkaufs geht in die Vereinskasse und kommt somit allen Sportlern des SV Herbern zugute.

Datum
09.11.2020
Autor
Anna Catarina Gressler